Forschung

Psychische Bedürfnisse und die Bedeutung der Arbeit

Psychische Bedürfnisse und die Bedeutung der Arbeit

In diesem Forschungsprojekt wird die psychologische Bedeutung von Erwerbsarbeit untersucht, indem analysiert wird, wie stark Arbeit zentrale psychologische Bedürfnisse wie z.B.  das Bedürfnis  nach Autonomie, das nach Kompetenz oder das nach Stimulation erfüllt. Dabei werden Erwerbstätige in einer Serie von Untersuchungen gebeten, sich an Ereignisse aus ihrer Arbeit und an Ereignisse aus anderen Lebensbereichen zu erinnern. Die Frage nach den Ereignissen wird so formuliert, dass diese hinsichtlich ihres Wichtigkeitsgrades und ihrer emotionalen Färbung variieren.  Die Untersuchungsteilnehmer beantworten dann Fragen zum Erfüllungsgrad der verschiedenen Bedürfnisse während der erinnerten  Ereignisse. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, arbeitsbezogene Bedürfniserfüllung mit der Bedürfniserfüllung, die außerhalb der Arbeitszeit stattfindet, zu  vergleichen. Dadurch können wir einen zentralen Aspekt der psychologischen Bedeutung von Erwerbsarbeit näher aufklären, nämlich die Befriedigung zentraler psychischer Bedürfnisse.

Psychological needs and meaning of employment

In this research project we scrutinize the psychological meaning of employment by analyzing how well employment satiates central psychological needs, for example the need for autonomy, the need for competence, or the need for stimulation. In order to do this, employed people are asked in a series of studies to remember events from the realm of work as well as events from other live domains. The inquiry for the live events is asked in a way that ensures a high variation with regard to the importance and the emotional tone of the events. Participants are then asked to rate the degree of psychological need fulfillment during the events. This gives us the opportunity to compare work-related need fulfilment with need fulfillment that happens out of work. We can thus shed some light on one important aspect of the psychological meaning of work and employment, i.e. the degree to which important psychological needs are satiated.