Forschung

Psychologischer Vertrag

Psychologische Verträge zwischen Mitarbeiter und Organisation

Der psychologische Vertrag zwischen Mitarbeitern und Organisationen beschreibt die gegenseitigen, wahrgenommenen Erwartungen und Verpflichtungen, die über den juristischen Arbeitsvertrag hinausgehen. Zur Erfassung psychologischer Verträge wurde von uns ein Messinstrument entwickelt, dass auch im Kontext unterschiedlicher Beschäftigungsformen und Organisationen einsetzbar ist. Es werden darin sechs Dimensionen und drei ergänzende Merkmale psychologischer Verträge erfasst. Neben der Weiterentwicklung des Messansatzes selbst geht es um die Analyse von Determinanten psychologischer Verträge sowie der Auswirkungen auf die Mitarbeiter-Organisations-Beziehung.

Psychological Contracts between Employee and Organization